Zauberhaft Süßes

Marshmallow-Beeren-Schoko-Torte

12. Juli 2015

I’m so in L♥VE

Diese Torte wird für immer einen Platz in meinem Zuckerschnutenherzen haben!! Sie ist unglaublich! himmlisch! locker! süß! schokoladig! fruchtig! frisch! alles gleichzeitig… eine Geschmacksexplosion die ich so noch nicht kannte… zu sagen ich bin verliebt, ist einfach untertrieben!!! Die zauberhafteste Torte… bis jetzt 🙂

So jetzt mal tief durchatmen… diese Torte ist meine absolute Lieblingskreation! Sie ist durch ihre vielfältigen Nuancen unglaublich abwechslungsreich. Im Mund entwickelt sich die Torte zu einer Symphonie der verschiedenen Geschmäcker. Beginnend mit der fluffigen, süßen Marshmallowcreme und einem Hauch von aromatischer Vanille, gleitet man in eine bunte Mischung roter, reifer, leicht saurer Früchte, die sich mit der feinen Süße der Creme verbinden und dann zusammen hinüber gleiten zur leicht herben, saftigen Schokolade! Ein Traum für den Gaumen. Sommer wie Winter einfach unglaublich…♥♥♥

ausprobieren und ♥♥♥ zauberhaft genießen ♥♥♥

Für den Teig:

280g Mehl, 125g Zucker, 1 Prise Salz, 15g Weinsteinbackpulver, 2EL Apfelpüree, 100 ml Sonnenblumenöl, 180-200ml Mineralwasser, 3EL Back-Kakopulver

ein wenig Pflanzenöl,  eine 26cm Springform, Backpapier

Zubereitung:

1# Alle trockenen Zutaten mit Hilfe eines Schneebesens zusammen mischen. Auch hier gilt mal wieder, je länger die Zutaten durch das Rühren aufgelockert werden um so lockerer wird nachher auch der Teig. Dann mit Hilfe eines Handrührgerätes das Apfelmus unterrühren. Öl mit ca.180 ml Mineralwasser vermischen und dann mit den Trockenzutaten verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Evtl. muss an dieser Stelle noch ein wenig Mineralwasser hinzugefügt werden.

2# Den Boden einer 26cm Springform mit Backpapier auslegen, den Rand mit Öl fetten und dann den Teig gleichmäßig in der Form verteilen und glattstreichen.

3# Der Teig muss ca 20-25 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen, bis an einem Zahnstocher nichts mehr haften bleibt. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vorsichtig aus der Form lösen. Zum Auskühlen auf einen Kuchenrost stellen

FullSizeRender (56) FullSizeRender (57) FullSizeRender (55)

Für die Creme:

4 x Eiweiß von großen Eiern, 1 1/4 Cups (250g) Zucker, 1 El heller Sirup (z.B. von Grafschafter), 1/4 Tl Weinstein(back)pulver, Prise Salz, 1 Tl Vanilleextrakt, ein paar Spritzer Zitonensaft

1 große metallene Rührschüssel, 1 Speisethermometer, Handrührgerät, Cupmessbecher

Zubereitung:

1# Mit Hilfe eines Stücks Küchenpapier und dem Zitronensaft eine Metallrührschüssel und die Mixstäbe eines Handrührgerätes abreiben, um sämtliche Fettspuren zu beseitigen. Eiweiß, Zucker, Sirup, Weinstein(back)pulver und Salz in die Schüssel geben und über einen Kochtopf mit leicht kochendem Wasser geben. WICHTIG der Boden der Schüssel, darf das Wasser nicht berühren!!! Nun mit Hilfe des Handrührgerätes auf nierdiger Stufe ca. 7-9 Minuten alles verrühren, bis die Masse 54°C erreicht hat.

2# Die Schüssel vom Topf nehmen und weitere 2 Minuten bei niedrigster Temperatur weiter schlagen, dann bei mittlerer Geschwindigkeit für weitere 2 Minuten schlagen. Dann bei voller Geschwindigkeit ca. 5 Minuten weiter schlagen, bis die Masse dick und glänzend ist. Den Vanilleextrakt hinzufügen und nochmals ordentlich aufschlagen.

Das Obst:

1 Pck. TK Himbeeren, 1 Pck. TK Heidelbeeren, ein bis zwei Hände frische Kirschen, eine Packung frische Johannisbeeren

1# Die Kirschen waschen, trocknen und zur Seite stellen

2# Die Johannisbeeren, waschen, trocknen und ca. zwei Drittel der Gesamtmenge vom Stiel befreien. Das andere Drittel zur Seite legen

3# Die TK Früchte NICHT auftauen, sondern lediglich in der Packung, durch leichtes Schütteln und Klopfen auflockern. Der Saft der nachher beim Auftauen entsteht, gibt der Torte eine besondere, frische Note.

Der Aufbau:

Den abgekühlten Tortenboden auf eine Servierplatte oder Tortenplatte legen. Die Marshmallowcreme auf dem Boden verteilen, in der Mitte eine kleine Mulde bilden. Die Himbeeren, enstielte Johannesbeeren und die Heidelbeeren auf der Creme verteilen, dann die Johannisbeeren mit Stiel und die Kirschen darauf dekorativ verteilen.

Fertig ist dieser zauberhafte Tortentraum!!!

Eure Shelly ♥

IMG_1289 FullSizeRender (54) FullSizeRender (60)

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Fabius Maximus 8. Juli 2016 at 13:14

    Die Torte ist ein einzigartiges Geschmackserlebnis! Die Kombination des herben Gebäcks zusammen mit der süße der Marshmallowcreme und durch die Frische der Beeren abgerundet eine einzige Geschmacksexplosion! Sehr lecker!!

  • Reply Philipp 3. August 2015 at 12:39

    Sieht sehr lecker aus!

  • Leave a Reply

    *

    code