Zauberhaft Süßes

New York Cheesecake

6. März 2016

NEW YORK … NEW YORK!!!

Hallo ihr Lieben 🙂

so lange schon möchte ich einen New York Cheesecake backen. Dementsprechend lang war die Suche nach einem Rezept.

Letztlich brachte mich ein guter Freund auf eines seiner Rezepte, dass ich dann nach meinem Schnabel noch ein bisschen verändert habe. Am Ende hatte ich auf jeden Fall die cremige Kalorienbombe die ich unbedingt wollte 😀

…und der Kuchen war beim Sonntagskaffeeklatsch ratz fatz weg 😉 – sogar mein veganes Schwesterchen wurde schwach ♥

ich habe noch heiße Kirschen dazu gemacht … ein zauberhaftes Träumchen 🙂

aber nun endlich das Rezept…

 

Zutaten

Für den Boden

200g Vollkornbutterkekse, 100g Butter

Für den Belag

200g Zucker, 3 EL Speisestärke, 600g Frischkäse, 200g Magerquark, 150g Sahne, 1 Ei, 2EL Zitronensaft

Für das Topping

250g Schmand, 2 EL Zucker, 1 Pck. Bourbon Vanillezucker, 1 TL Zitronensaft

Optional: Heiße Kirschen

1 Glaß Sauerkirschen, 1 EL Speisestärke, Zucker und Zimt

 

Processed with Rookie Cam

Zubereitung

Zunächst der Boden

1# Hierfür die Vollkornkekse fein zerbröseln. Entweder mit Hilfe eines Mixers, oder auf die altmodische Art. Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und dann mit Hilfe einer Pfanne oder eines Nudelholzes zerkleinern

2# Die Butter schmelzen und dann gründlich mit den Keksbröseln vermengen

3# Die Bröselmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) füllen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Dann (am besten mit den Händen) fest andrücken

4# Das Ganze kommt dann für ca 5 Minuten bei 180°C (Ober- und Unterhitze) in den vorgeheizten Ofen. Dann wieder dem Ofen entnehmen

Dann geht es weiter mit dem Belag

1# Den Zucker mit der Stärke, dem Frischkäse und dem Magerquark cremig rühren. Ihr könnt dazu ein Handrührgerät benutzen, jedoch nicht stärker als auf Stufe 1.

2# Dann wird das Ei, die Sahne und der Zitronensaft dazu gegeben. Wieder alles glatt verrühren. Auch hier gilt nicht stärker als Stufe 1, ggf. einfach mit einem Teigschaber verrühren.

3# Die Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und dann alles wieder ab in den Ofen – für ca 40-45 min. Wenn der Rand beginnt leicht braun zu werden, dann ist er so weit 😉

Zu guter Letzt das Topping

1# Alle Zutaten verrühren und auf den Kuchen auftragen, dann muss der Kuchen nochmals für ca 10min in den Ofen.

 

Am besten kühlt der Kuchen über Nacht in der Form aus, dann vorsichtig am Rand mit einem scharfen Messer lösen.

Ich habe den Kuchen noch mit Raspeln von weißer Schokolade dekoriert.

 

und wer möchte, macht dann noch heiße Kirschen dazu 🙂

1# Die Kirschen, samt Saft in einen kleinen Topf geben und zum kochen bringen – mit Zucker und Zimt nach belieben abschmecken

2# Die Speisestärke mit ein wenig Wasser vermischen, dass sie flüssig wird und dann zügig unter die Kirschen rühren. Nochmals kurz aufkochen – fertig 😉

 

Processed with Rookie Cam

 

Ich hoffe, dass Euch der Kuchen genauso super schmeckt wie meinen Gästen und mir 😀

Eine Warnung habe ich noch, der Kuchen ist wirklich enorm mächtig! Für Leute auf Dauerdiät ist er wahrlich nichts :p

 

Viel Spaß beim backen und genießen

      Eure Shelly ♥♥♥

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

code