Zauberhaft Süßes

Zitronige Cupcakes (vegan oder auch nicht :))

22. Mai 2016

Zitronige Cupcakes mit zartbitter Schoki im Teig 

Meine kleine Schwester hatte Geburtstag… also mussten ein paar neue vegane Cupcakes her 🙂

da es zur Zeit gerade relativ warm ist, sollten sie etwas frischer sein.  Und so entstanden diese kleinen Leckerbissen.

Also los gehts 😉

 

Für den Teig:

280g Mehl, 125g Zucker, 1 Prise Salz, 15g Weinsteinbackpulver, 2EL Apfelpüree, 20ml Zitronesaft, 80 ml Sonnenblumenöl, 180-200ml Mineralwasser, 50g vegane Zartbitter Schokoladenraspeln, abgeriebene Schale einer Zitrone

Zubereitung:

1# Alle trockenen Zutaten mit Hilfe eines Schneebesens zusammen mischen. Je länger die Zutaten durch das Rühren aufgelockert werden um so lockerer wird nachher auch der Teig. Dann mit Hilfe eines Handrührgerätes das Apfelmus und die Zitronenschale unterrühren. Öl und Zitronensaft mit ca.180 ml Mineralwasser vermischen und dann mit den Trockenzutaten verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Evtl. muss an dieser Stelle noch ein wenig Mineralwasser hinzugefügt werden. Schokoraspeln unterheben.

2# 12 Papiermuffinförmchen in eine Muffinform stellen und den Teig gleichmäßig mit Hilfe von 2 Löffeln auf die Förmchen verteilen.

3# Die Muffins brauchen ca. 15-20 Minuten bei 180°C Umluft im Ofen, bis an einem Zahnstocher nichts mehr haften bleibt. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und zum Auskühlen auf einen Kuchenrost stellen.

 

Für das Topping:

300ml Kokosschlagcreme, 2-4 Pck. Sahnesteif, abgeriebene Schale einer Zitrone, 3EL Zitronensaft

Zubereitung:

1# Die Kokosschlagcreme mit Hilfe eines Handrührgerätes zusammen mit 2 Pck. Sahnesteif  mindestens 2 Minuten aufschlagen. Nun den Zitronensaft und die abgeriebene Schale einrühren. Je nach Geschmack kann auch mehr Zitronensaft hinzugegeben werden.

2# Gegebenenfalls ist der Kokosschlag zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest genug, dann weiteres Sahnesteif einrühren bis eine spritzfähige Masse entseht.

3# Nun mit Hilfe einer Spritztülle die Cupcakes nach Belieben  mit dem Topping dekorieren

 

TIPP Die Creme mit gelber Lebensmittelfarbe einfärben und schon sieht der Cupcake gleich ganz anders aus 🙂

 

Unvegane Variante:

In die fertigen Muffins eine Kuhle mit Hilfe eines Muffinstanzers machen und diese mit Vanillepudding befüllen.

 

IMG_4477

Processed with Rookie Cam

 

Auskühlen lassen und dann erst das Topping darauf verteilen. Die ausgestanzten Muffin-Stücke, kann man dann gut zum dekorieren benutzen 🙂

Yammi…. für alle die kleine Überraschungen mögen.

Processed with Rookie CamProcessed with Rookie Cam

 

Dekotipps:

Als Deko habe ich Zitronenscheiben geachtelt und über Nacht in Zucker gelegt.

Zudem habe ich bunte Zuckerschmetterlinge benutzt.

Der Zucker in dem die Zitronen gelegen haben, eignet sich übrigens auch zum dekorieren.  Über die Nacht nimmt er den Geschmack der Zitronen an 

 

und jetzt viel Spaß beim backen und naschen 🙂

Eure Shelly ♥♥♥

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

code